VAE und ÖVAEG

Erstes emiratisch-österreichisches Konzert – Erster Emirati im Weltall – Verabschiedung von Botschafter Hamad Alkaabi im Außenministerium

Am Abend des 24. September luden Hamad Alkaabi, Botschafter der Vereinigten Arabischen Emirate VAE in Kooperation mit der Österreichisch-Vereinigten Arabischen Emirategesellschaft-PaN (ÖVAEG) zum ersten gemeinsamen Konzert ein. Dort traten hochbegabte Musikerinnen des „Primala Musica-Vienna Quartetts“ aus Wien auf,die mit bezaubernden Melodien von W. A. Mozart, Pablo de Sarasate, Dimitri Schostakowitsch, Peter I. Tschaikowsky, Franz Schubert, Georg Philipp Telemann und Antonio Vivaldi die BesucherInnen begeisterten. Star des Abends aus den VAE war Fatima Alhashmi aus Abu Dhabi, die nicht nur mehrfach preisgekrönte emiratische Pianistin und Opernsängerin ist, sondern auch die erste Opernsängerin, die aus dem arabischen Raumkommt. Sie hat das Publikum mit der Aufführung der Serenade „Leise flehen meine Lieder“ von Franz Schubert, die sie auf Deutsch sang, wortwörtlich begeistert. Die gleiche Begeisterung gab es bei der Aufführung „Sento in seno“ von Antonio Vivaldi – die Fatima Alhashmi am Ende desKonzerts sang.

Das Konzert fand im schönen Ambientedes „Salons Razumovksy“ statt, wo nach dem Konzert ein VAE-Botschafterempfang die wirklich gelungene gemeinsame Auftaktveranstaltung von Künstlerinnen aus zwei unterschiedlichen Kulturkreisen würdevoll ausklingen ließ. Dabei wurden orientalische Spezialitäten,unter anderem köstlicher Tee und Süßigkeiten aus den Emiraten serviert.

Erster Emirati im Weltraum

Am 25. September war ein großer Tag für die Vereinigten Arabischen Emirate-VAE, als mit Hassa al-Mansuri der erste Emirati vom „Baikonur Cosmodrom“ in Kasachstan gemeinsam mit zwei weiteren Astronauten in Richtung der Internationalen Weltraumstation „Soyuz-MS Space Station“ abhob.Zu diesem Anlaß lud der Botschafter der VAE in Wien, Hamad Alkaabi, in Zusammenarbeit mit „UNOOSA“ zu einer Live-Übertragung in das „Office for Outer Space Affairs“ in das Vienna International Center. An der Veranstaltung nahmen zahlreiche UN-Diplomaten und auch eine Abordnungder Österreichisch Vereinigten Arabischen Emirate Gesellschaft ÖVAEG-PaN mit Präsident Hans Niessl, Vizepräsident Omar AlRawi und PAN-Generalsekretär Walter J. Gerbautz an der Spitze teil. Im Anschluß lud Botschafter Hamad Alkaabi zu einem „gettogether“ in der UNO City ein.

Verabschiedung des Botschafters

Tags darauf, am 26. September, lud BMEIA-Generalsekretär Johannes Peterlik zum Abschiedsempfang für den ins das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres eine erlesene Runde an Ehrengästen ein. Sowohl Peterlik als auch Alkaabi betonten die sehr guten freundschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern, die sich durch mehrere wechselseitige Staatsbesuche in den letzten Jahren weiter intensiviert haben. Peterlik dankte dem scheidenden Botschafter mit einem Gastgeschenk aus der Porzellanmanufaktur Augarten und wurde selbst mit einem historischen Schiffsmodell bedacht. Der seit 2008 in Wien als Diplomat tätige Botschafter Hamad Alkaabi wird als IAEA-Diplomat weiterhin sein Land in Wien vertreten.